Loading...
8. Juni 2015#

DREHARBEITEN – «Swisstransplant Campaign»

swisstransplant

Zusammen mit dem Fotografen Remo Neuhaus durfte ich heute das Bildmaterial für die nationale «Swisstransplant Kampagne 2015» realisieren. Mit Monika Erb vor der Linse und Fabienne Steffen im Rücken konnte nichts schiefgehen – herzlichen Dank an unsere Crew und an das Team von Swisstransplant.

15. April 2015#

MUSIKVIDEO – Müslüm «La Bambele»

IMG_LaBam05

«La Bambele» von Müslüm ist endlich da! Riesigen Dank an alle die dieses Projekt ermöglicht, daran geglaubt und mit viel Herzblut unterstützt haben.

18. März 2015#

DIRECTOR – Béla Tarr

Bela-Tarr

Würde ich heute vor der Wahl stehen, welche Filmschule ich besuchen möchte, würde ich mich sofort an der «film.factory®» in Sarajewo bewerben. Die Akademie wurde von Regisseur Béla Tarr persönlich ins Leben gerufen. Der grosse Meister des Schwarz-Weiss-Films beschloss 2011 seinen letzten Film «The Turin Horse» zu drehen und fortan nur noch zu unterrichten. Dieser Ausschnitt aus dem Dokumentarfilm «I used to be a filmmaker» zeigt Tarrs Arbeitsweise, während den Dreharbeiten zu seinem letzten Werk, auf eindrückliche Art auf.

20. Februar 2015#

MAKING OF – The Oscars

Louis J. Horvitz führt Regie bei den «Oscars» 1996. Was da genau hinter der Bühne abläuft und worauf es ankommt, zeigt dieser emotional geladene Ausschnitt aus der Doku «Pesel Ha’Zahav».
…and the Oscar goes to…Cuba Gooding Junior

2. Februar 2015#

FILM – «Singin‘ in the Rain»

singinrain

Gleich vorweg: Musicals kann ich nicht ausstehen – doch kein anderer Film unterhält mich so vielschichtig wie der Klassiker  «Singin‘ in the Rain» aus dem Jahre 1952 von Stanley Donen und Gene Kelly. Diese Selbstironie, diese umwerfenden Performances in diesen gewaltigen Kulissen… one of my all time favorite ever!

«Vielleicht mögen Sie sich vorstellen, wie das wäre: Sie lieben Mozarts Musik, Sie haben Karten für ein Konzert, Sie gehen hinein, es ist alles, wie es immer ist, nur dass es einfach bloss ein Mozart selbst ist, der dirigiert. Wie das wäre, ist dieser Film.» (Helmut Färber)

Hier geht’s zum «Making Of» und hier zu einem interessanten Essay.

Die perfekte Unterhaltung in diesen Wintertagen – Enjoy!

 

22. Januar 2015#

ACTING – Casting via Skype

SexFaces

Keira Knightley erzählt in der «Graham Norten Show» auf BBC eine höchst amüsante Geschichte zum Thema «Casting via Skype». Mit dabei der legendäre Samuel L. Jackson, der Keiras Anekdote einen ungeahnten «Twist» und somit ein extra Sahnehäubchen verpasst. Enjoy!

Dass Skype inzwischen immer mehr zu Casting-Zwecken benutzt wird, ist kein Witz. Die Theaterregisseurin Ana Margineanu gibt hier 5 äusserst nützliche Tipps für Schauspieler, die sich schon bald mit dieser, gewöhnungsbedürftigen Situation konfrontiert sehen könnten.

8. Januar 2015#

FILM SCORE – The Composer’s Roundtable

hrcomposers

Marco Beltrami (The Homesman), Danny Elfman (Big Eyes), John Powell (How to Train Your Dragon 2), Trent Reznor (Gone Girl) und Hans Zimmer (Interstellar) tauschen ihre Erfahrungen aus. Sie sprechen über Zeitdruck, Prokrastination, den Arbeitsprozess allgemein und natürlich, über Musik. Enjoy «The Hollywood Reporter Roundtable»!

2. Januar 2015#

VFX – Peter Ellenshaw

«Matte Painting» wird die Herstellung von Kulissen auf Leinwand oder Glas genannt. Peter Ellenshaw, eine der Disney-Legenden, erhielt 1965 den Oscar für die Spezialeffekte am Film «Mary Poppins» und wurde insgesamt noch weitere dreimal für die begehrte Statue nominiert. Während heute ein 3D-Artist die gleiche Arbeit am Computer übernimmt und auf den Filmsets mit der Bluescreen-Technik gearbeitet wird, wurde früher die Kulisse direkt vor Ort und von Hand gemalt. Die Elleshaw-Doku zeigt eindrücklich, welche umwerfenden Ergebnisse mit dieser Technik bis weit in die Zeit der Digitalisierung realisiert wurden. Dass die VFX-Technik inzwischen einen gewaltigen Fortschritt gemacht hat, zeigt das Featurette der Firma Prime Focus World zum Film «Gravity».  Die notwendige Technik wurde in diesem Fall sogar um das Script gebaut und bietet eine riesige Herausforderung für Schauspieler und Filmcrew. Enjoy!

29. Dezember 2014#

FILMMAKING – Tarantino’s Eye-Opener

tarantino2

In diesem kurzen Ausschnitt aus einem Interview auf Sirius XM, erzählt Quentin Tarantino, wie ihm ein Ratschlag von Terry Gilliam am Sundance Institute, die Augen für die wirkliche Bedeutung der Regiearbeit geöffnet hat.

22. Dezember 2014#

LOCATIONS – The Ruins of Detroit

Light-Court-Farwell-Build-015

Die beiden Fotografen Yves Merchand und Romain Meffre haben 2011 die Ruinen der Stadt Detroit portraitiert. Die Bilder sind faszinierend und verstörend zu gleich. Die spektakulären Zeitzeugen der industriell fruchtbaren Zeit, laden geradezu ein, sich eine tiefdunkle, apokalyptische Geschichte auszudenken. Der Bestand an heruntergekommenen und leerstehenden Gebäuden wurde 2013 auf knapp 80.000 geschätzt. Die, inzwischen insolvente Stadt, kämpft mit einer hohen Arbeitslosenrate und den Folgen einer starken Abwanderung. Hier ein Versuch, die Gründe des Zerfalls zu erfassen.