Loading...
29. September 2015#

FOTOGRAFIE – Rahel Krabichler

Krabichler

Die Bilder der Berner Fotografin Rahel Krabichler erzählen mir automatisch Geschichten – sie lösen bei mir genau die Faszination aus, die sich aus der Summe von Ästhetik und Momentum ergeben, und in einem nicht zu erfassenden Geheimnis resultieren. Das Interview mit Rahel auf kwerfeldein.de nehme ich gerne zum Anlass ihr wunderbares Werk über diesen Kanal weiterzutragen… enjoy!

 

29. Dezember 2014#

FILMMAKING – Tarantino’s Eye-Opener

tarantino2

In diesem kurzen Ausschnitt aus einem Interview auf Sirius XM, erzählt Quentin Tarantino, wie ihm ein Ratschlag von Terry Gilliam am Sundance Institute, die Augen für die wirkliche Bedeutung der Regiearbeit geöffnet hat.

20. Februar 2013#

DIRECTOR – Miloš Forman

Miloš Forman, Regisseur von Filmen wie »One Flew Over the Cuckoo’s Nest«, »Amadeus« oder »The People vs. Larry Flynt«, in einem einstündigen Gespräch mit dem Filmkritiker Scott Foundas im Walker-Art-Center. Das 2006 aufgezeichnete Interview bezieht sich auf sein bisheriges Lebenswerk. Dabei gibt er nicht nur eindrückliche Einblicke in seine Arbeitsweise, sondern erzählt auch lebhaft Geschichten aus seinem bewegten Leben. Sehr inspirierend!!!

12. Februar 2013#

3D-CINEMA – Prof. Dr. Gundolf S. Freyermuth

Seit 2004 lehrt Prof. Dr. Gundolf S. Freyermuth an der ifs internationale filmschule köln, bis 2006 als Professor für Ästhetik und Kommunikation, seitdem als Professor für Angewandte Medienwissenschaften mit Schwerpunkt audiovisuelle Kunst und Kommunikation. Dieses Interview entstand anlässlich des »12. Filmmaker’s Festivals« in Frankfurt a. Main, und dreht sich um die Frage, was das 3D-Cinema für das zukünftige Filmschaffen bedeutet.

21. Januar 2013#

DIRECTOR – Mike Leigh

»Secrets & Lies« war meine erste Begegnung mit den Werken von Mike Leigh und seither bin ich von der Intensität seiner Filme fasziniert. Leighs Art Charakteren darzustellen und ihre inneren Konflikte dem Publikum verständlich zu machen, zeugt von höchster psychologischer Präzision und ist dennoch voller Leben. Interessant in diesem  Interview deshalb seine Erläuterungen zum Entstehungsprozess seiner Filme.

18. Dezember 2012#

FILM – »Dr. Strangelove«

Mitten im »Kalten Krieg«, der die Menschen in höchst paranoider Form in Angst und Schrecken versetzte, schafft es Stanley Kubrick mit »Dr. Strangelove  or: How I Learned to Stop Worrying and Love the Bomb« (1964), den Kern des Konflikts als Satire auf den Punkt zu bringen und dabei das Kinopublikum blendend zu unterhalten. Gerade in den Wintermonaten und vor allem jetzt, knapp vor dem Weltuntergang, das Richtige für einen gemütlichen Filmabend – Viel Spass!!!

PS:

Dass es im Film um viel mehr als nur die Atombombe geht, erklärt dieser Essay von Chris Sheridan, der detailliert über Hintergründe und versteckte Andeutungen Auskunft gibt.

Hier äussert sich zudem Regisseur Steven Spielberg zu Stanley Kubricks Einfluss auf sein eigenes Schaffen…

7. Dezember 2012#

DIRECTOR – The Directors Uncensored

Hollywood Reporter’s full uncensored interview with Quentin Tarantino (Django Unchained), David. O Russell (Silver Linings Playbook), Ben Affleck (Argo), Ang Lee (Life of Pi), Tom Hooper (Les Miserables) and Gus Van Sant (Promised Land).

6. Dezember 2012#

DIRECTOR – Alfred Hitchcock

Das komplette »Masters Of Cinema«-Interview mit A. Hitchcock 1972. Man beachte, dass das Interview von  Pia Lindström, der Tochter von Ingrid Bergman, geleitet wird und die Fragen zu den Filmen Spellbound (1945) und Notorious (1946) dadurch in einem erweiterten Kontext stehen.

27. November 2012#

DOK – »Silver & Light«

SILVER & LIGHT from Ian Ruhter : Alchemist on Vimeo.

Wunderschön gefilmte DOK über Ian Ruther, der all sein Erspartes zusammenkratzte und sein bisheriges Leben aufgab, um mit einer der wahrscheinlich ungewöhnlichsten Kameras der Welt Fotos auf Kollodium-Nassplatte zu machen – beeindruckend dabei is, mit welcher Hingabe er diese Tätigkeit ausführt.